Berufsfeuerwehr-Lehrgang

Was macht Basel-Stadt so besonders? Finden Sie es unter Basel-Stadt Weltstadt im Taschenformat heraus.

Die Berufsfeuerwehr Basel leistet professionelle Hilfe für die Bevölkerung der Region Basel, indem Sie bei Bränden und weiteren Ereignissen zum Schutz von Mensch, Tier, Umwelt und Sachwerten intervenieren. Täglich sind mindestens 22 Feuerwehrleute rund um die Uhr im Einsatz. 

Ihre Bewerbung

Informationsveranstaltungen

07.12.22
17.01.23
16.02.23

jeweils um 18.00 Uhr online (MS Teams).
Die Informationsveranstaltungen sind inhaltlich identisch und die Teilnahme fakultativ.
Anmeldung unter dem Kontaktformular.

Bewerbungsunterlagen

- Motivationsschreiben
- Lebenslauf
- Strafregisterauszug
- Betreibungsregisterauszug
- ADMAS-Auszug
- Fähigkeitszeugnis mit Notenausweis
- Arbeitszeugnisse
- Fahrausweis
- altes Dienstbuch Seiten 4,5, 8-9, 20-21/ neues DB Seiten 6-7, 8-9, 12-13, 36-38
 

Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung bis am 11. März 2023 unter Ausbildung zur/zum Berufsfeuerwehrfrau/-mann (100%) - Kanton Basel-Stadt (bs.ch).

Berufsfeuerwehr-Lehrgang

Der Berufsfeuerwehr-Lehrgang dauert 18 Monate und setzt sich aus Schulblöcken an der Höheren Fachschule für Rettungsberufe (HFRB) in Zürich und Praktiken bei der Berufsfeuerwehr Basel zusammen. Die technischen sowie theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in den Bereichen Löschdienst, Leiterdienst, Rettungsdienst, Atemschutz, ABC-Wehr, Technische Hilfeleistung, Kommunikation und Medien, Fahrzeuge und Verkehrssicherheit, Spezialausbildungen, berufsbezogene Ausbildungen, Partnerorganisationen, präklinische Patientenversorgung, Sport und Ernährung erlangt. Während der Ausbildung finden drei Modulprüfungen (schriftlich, praktisch oder mündlich) statt und anschliessend eine Abschlussprüfung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den eidg. Fachausweis Berufsfeuerwehrfrau/-mann eidg. 

Alle Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

Voraussetzung

Viele Arbeiten, die die Berufsfeuerwehrleute ausführen, gehen an die physischen und psychischen Grenzen jedes Einzelnen. Ein Notfall kann während 365 Tagen im Jahr und während 24 Stunden am Tag eintreffen. Grundvoraussetzungen sind robuste Konstitution, gutes Seh- und Hörvermögen, Atemschutztauglichkeit, gute Schul- und Allgemeinbildung, Schwindelfrei, PC-Anwenderkenntnisse, Zuverlässigkeit sowie physische und psychische Belastungsfähigkeit.