Berufsfeuerwehr-Lehrgang

Bewerbungsprozess für Berufsfeuerwehr-Lehrgang 2021 ist abgeschlossen.

Ihre Aufgabe:

Umfasst die professionelle Dienstleistung bei Schadenereignissen und in Notfällen selbständig oder in enger Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen als Ersteinsatzelement. Ihre Kernaufgabe ist die Intervention bei Rettungen, Unfällen, Feuer, Wasser, gefährlichen Stoffen, Naturereingissen und Anderem. Sie Erbringen vielfältige Hilfeleistungen und sezten vorbeugende Massnahmen um, damit Menschen, Tiere, Umwelt und Sachwerte vor Schaden bewahrt werden.

Berufsfeuerwehrfrauen/männer bieten professionelle Hilfe für die Bevölkerung, indem sie den Schutz sowie Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten übernimmt. Dazu sind mindestens 22 Feuerwehrleute täglich rund um die Uhr im Einsatz.

Unsere Anforderungen:

Für diese anspruchsvolle Aufgabe zum Wohle unserer Bevölkerung wenden wir uns an engagierte Damen und Herren zwischen 21 und 27 Jahren mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufslehre, Matura oder Handelsschule. Ein einwandfreier Leumund, robuste Gesundheit (Atemschutztauglichkeit) sowie eine gute körperliche Fitness runden Ihr Profil ab. Sie sind bereit, nicht alltägliche Arbeiten sowie Schichtarbeit zu leisten. Zudem sind Sie im Besitz des Führerausweises Kat. B/C für Schaltgetriebe (Kat. C muss bis Beginn Ausbildung vorliegen).

Unser Angebot:

Bei vollem Gehalt absolvieren Sie eine 18-monatige Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr Basel, davon 28 Wochen an der Höheren Fachschule für Rettungsberufe in Zürich. Nach erfolgreich bestandener Berufsprüfung (eidg. Fachausweis) bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und anspruchsvollen Aufgaben in der Brandbekämpfung, im Einsatz bei Elementarereignissen sowie Rettungs-, Pionier-, Öl- und Chemiewehreinsätze.

Weitere Informationen finden Sie hier: