Notruf 144 und 118

Ob Festnetzanschluss oder Mobiltelefon: Ihre Anrufnummer ist in jedem Fall ersichtlich und sämtliche Gespräche werden aufgezeichnet.

Bei Notrufen über eine Notfall-App wird Ihre Position direkt an uns übermittelt bzw. wir sehen Ihren Standort auf unserem Geo-Informationssystem (GIS).

Sollten Sie nicht wissen, wo Sie sich befinden und über kein Notfall-App verfügen, ist die Einsatzzentrale in der Lage, Ihnen ein SMS zuzusenden. Durch das Bestätigen dieser SMS geben Sie uns die Einwilligung, Ihre genaue Position durch Ihr Smartphone zu lokalisieren (nur bei Smartphones möglich – in den Einstellungen müssen zusätzlich die Ortungsdienste für den Browser erlaubt sein - Unterpunkt Datenschutz).

Notruf absetzen

Auch wenn Sie aufgeregt und nervös sind, hören Sie einfach gut zu und beantworten Sie die Fragen unserer Mitarbeitenden möglichst ruhig und vollständig. Bereits während dem Telefongespräch veranlassen wir die Alarmierung der Einsatz- und Rettungsmittel.

Folgen Sie den Anweisungen des Disponenten/in der Notrufzentrale.

Eine strukturierte und standardisierte Notrufabfrage des Disponenten/in führt Sie durch das Gespräch.

Wenn Sie einen Notfall melden, bereiten Sie sich auf folgende Fragen vor:

  • Wo genau ist der Notfallort? 
  • Wer ruft an?
  • Was genau ist passiert? 

Weitere Fragen die Ihnen gestellt werden können:

  • Wann ist es passiert? 
  • Wie viele Patienten sind betroffen?
  • Ist der Patient bei Bewusstsein?
  • Atmet der Patient?
  • Weitere Angaben? z.B. Patient eingeklemmt, Gefahren Hinweise wie auslaufende Flüssigkeiten, …

Befolgen Sie die Hinweise unserer Mitarbeitenden.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes bleiben unsere Mitarbeitenden wenn möglich und notwendig mit Ihnen am Telefon. Dabei erteilen sie Hinweise zum sicheren oder richtigen Verhalten und helfen Ihnen, lebensrettende Sofortmassnahmen auszuführen.