Fachbereiche

Einsatzdisponent

Einsatzdisponent

Die Einsatzzentrale ist zu jeder Zeit mit 2 Einsatzdisponenten besetzt. Die Ausbildung zum Einsatzleiter im Herzstück der Berufsfeuerwehr Basel dauert ca. 6 Monate und fordert viel technisches Flair und zwischendurch starke Nerven. Jede Dienstgruppe hat 2 Hauptdisponenten, die ihre ganze Dienstzeit, sowie 8 Einsatzdisponenten, die etwa einen Drittel ihrer Dienstzeit, in der Einsatzzentrale eingeteilt sind.

SRHT

SRHT

Für einen Berufsfeuerwehrmann ist es fast unmöglich jede Art der Technik und Arbeitsweise im Feuerwehr- und Rettungsdienst zu beherrschen. Zu vielseitig ist dieser Beruf. Deshalb brauchen wir Spezialisten. Spezialisten, die sich auf einem Fachgebiet besonders gut auskennen und es beherrschen, damit sie andere Kollegen in diesen Fachgebieten theoretisch wie auch praktisch ausbilden können. Einige solche Spezialisten wollen wir hier vorstellen.

Seit 1999 verfügen wir über ein eigenes Höheretter-Team. Diese in der Höhen- wie auch in der Tiefrettung ausgebildeten Kollegen sind zugleich auch Rettungsflughelfer für Rettungs- und Bergungseinsätze mit der REGA.

RSH

REGA

Mindestens 1 RSH ist immer im Dienst und wird bei Bedarf direkt von der REGA-Einsatzzentrale in Zürich aufgeboten. Treffpunkt mit der Crew des Rettungshubschraubers ist jeweils auf dem Dach des Kantonspitals Basel. 10 Kollegen sind im Team der RFH.

Alarmfahrer

Fahrer

Wir verfügen über eine Vielfalt an Feuerwehrfahrzeugen. Fahrzeuge, mit denen es zum Teil sehr viel Training benötigt, damit sie von jedem Fahrer, auch in den stressigsten Situationen, souverän geführt und bedient werden können. Die Ausbildung auf den verschiedenen Fahrzeugen wird jeweils von einem Spezialisten vermittelt. Dieser kennt das jeweilige Fahrzeug bis ins Detail. Jeder Fahrer muss in einem bestimmten Turnus die Ausbildung für jedes einzelne Fahrzeug wiederholen.

Atemschutzwerkstatt

AS

Um die ganzen Atemschutz- und Kreislaufgeräte zu warten und zu reparieren, braucht es eine entsprechende Ausbildung. Diese Spezialisten sind zugleich auch Atemschutz-Instruktoren und bilden sowohl eigene wie auch Feuerwehrangehörige von anderen Wehren aus.

Maschinist Feuerlöschboot

Maschinist

Der Maschinist auf den Feuerlöschbooten bedient die ganzen Feuerlöschpumpen und Zusatz-Motoren. Er weiss genau, an welchem Rad zu drehen ist, wenn der Einsatzleiter Schaum verlangt. Sollte es von Nöten sein, kann er auch das Löschboot steuern.

Instruktor vorbeugender Brandschutz

Brandschutzdemo

Mit der Unterstützung der Gebäudeversicherung Basel-Stadt wird der Bevölkerung in einem praktischen Kurs der Brandschutz aktiv vermittelt. Um diese Demos durchführen zu können, brauchen wir wiederum Spezialisten. Diese werden meistens durch ihre älteren Kollegen des Teams ausgebildet.

PEERs

Nachdenklicher, junger Feuerwehrmann nach einem psychisch stressigen Einsatz.

Seit 2004 hat die Berufsfeuerwehr Basel in den eigenen Reihen Peers. Peers (englisch: gleichstufig) sind ausgebildete Personen, welche Einsatzkräften helfen, psychisch belastende Einsätze und dessen Stress besser zu bewältigen sowie in der Folge das Erkrankungsrisiko an posttraumatischen Belastungsstörungen entgegenzuwirken.

Multi Media Team

MMT

MMT - Multi Media Technik, dieses kleine Team hat zur Hauptaufgabe die Webseite der Berufsfeuerwehr zu administrieren. Aber auch die Verarbeitung von verschiedensten digitalen Daten, sowie das Verwalten des digitalen Fotoarchivs gehören zu den Tätikeiten.

nach oben