Berufsfeuerwehr Basel

Gruppenbild der Dienstgruppe 1.

Mehr zum Thema:

Organigramm Berufsfeuerwehr Basel

___________________________________________________________________

Organisation und Aufgaben

Im Lützelhof, Standort der Berufsfeuerwehr Basel, stehen zu jeder Tages- und Nachtzeit rund 24 Angehörige der Berufsfeuerwehr für den Einsatzdienst zur Verfügung.

Die Kernaufgaben der Berufsfeuerwehr Basel beinhalten die Interventionen bei Rettungen, Unfällen, Feuer, Wasser, gefährlichen Stoffen, Naturereignissen und anderen Schadenfällen. Sowie die Hilfeleistungen in Notfällen, das Durchführen vorbeugender Massnahmen, um Menschen, Tiere, Umwelt und Sachwerte vor Schaden zu bewahren.

Potrait von Oberstlt Roger Willen, Abteilungsleiter Feuerwehr und Kommandant der Berufsfeuerwehr Basel
Oberstlt Roger Willen, Leiter Abteilung Feuerwehr Basel-Stadt und Kommandant der Berufsfeuerwehr Basel

Die Organisation besteht aus der Leitung, dem Stab und fünf Ressorts.

Leitung
Kommandant Oberstlt Roger Willen leitet seit Mai 2014 als Abteilungsleiter die Berufsfeuerwehr Basel sowie die Milizfeuerwehr Basel-Stadt. Darüber hinaus koordiniert er in seiner Funktion die enge Zusammenarbeit der Berufsfeuerwehr Basel mit kantonalen, interkantonalen und ausländischen Partnerorganisationen.

Ressort Einsatz
Das Ressort ist primär für die Durchführung und Organisation der Einsätze für die tägliche Gefahrenabwehr verantwortlich. Dabei regelt die Alarm- und Ausrückordnung die Alarmierung und das Ausrücken verschiedenster Einheiten bei einer Vielzahl von möglichen Einsatzarten und ermöglicht den Angehörigen der Berufsfeuerwehr Basel eine effiziente und nachhaltige Behebung von Schadenlagen. Die Einsatznach- bearbeitung und die Qualitätssicherung sind ebenfalls Aufgaben des Ressorts und von zentraler Bedeutung.

Ressort Einsatzunterstützung
Zur Vorbereitung von planbaren Einsätzen koordiniert die Einsatzunterstützung die personellen und materiellen Mittel der Berufsfeuerwehr. Die Mitarbeiter des Ressorts planen und koordinieren mit Partnern planbare Einsätze und erarbeiten Einsatzunterlagen von Alarmobjekten. Als wichtiges Element der Berufsfeuerwehr betreibt die Einsatzunterstützung die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr als Empfangsstelle für Feuerwehrnotrufe und Alarmierung der Einsatzkräfte.

Ressort Ausbildung
Um die Intervention im Ereignisfall zu gewährleisten, müssen sich die Angehörigen der Berufsfeuerwehr Basel konstant aus- und weiterbilden. Jeder Angehörige der Berufsfeuerwehr hat nach der Grundausbildung die Möglichkeit, sich zum Fachspezialisten (z.B.: Höhen-/Tiefenrettung, Maschinist Feuerlöschboot, HR-Instruktor) weiter zu bilden.

Ressort Betrieb
Die umfangreiche Einsatz- und Spezialtechnik muss stets geprüft, gewartet oder repariert werden. Der Betrieb gewährleistet die personelle, materielle und technische Einsatzbereitschaft.

Ressort Technik
Neben den gut ausgebildeten Einsatzkräften sind moderne, funktionsfähige technische Geräte notwendig, um schnell und sicher im Einsatz agieren zu können. Dabei ist die Neubeschaffung moderner Gerätschaften, Fahrzeuge und Ausrüstung die zentrale Aufgabe.

_____________________________________________________________________

nach oben

Standort

Kaserne der Berufsfeuerwehr Basel mit dem Haupteingeng Seite Kornhausgasse 18 in Basel.
Bild vergrössert anzeigen
Kaserne der Berufsfeuerwehr Basel mit dem Haupteingeng Seite Kornhausgasse 18 in Basel.

Die Berufsfeuerwehr Basel befindet sich an zentraler Lage, in unmittelbarer Nähe zum Spalentor. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir gut erreichbar: Vom Barfüsserplatz, mit der Tramlinie 3, bis Haltestelle Universität oder vom Claraplatz mit der Buslinie 34, bis Haltestelle Universität. Von der Bushaltestelle bis zur Berufsfeuerwehr sind es zu Fuss ca. 50 Meter.

Die Einfahrt befindet sich unmittelbar nach der Traminsel bei der Haltestelle Universität.

Anfahrt mit dem Auto

Von der A2/A3 kommend, Ausfahrt Basel-City benutzen. Rechts auf die St. Jakobs-Strasse fahren, dann Grosspeterstrasse, Nauenstrasse, Nauentunnel, weiter auf Heuwaage-Viadukt, Steinengraben. Rechts abbiegen in die Kornhausgasse. Links abbiegen in die Spalenvorstadt. Das Einfahrtstor befindet sich unmittelbar nach der Traminsel der Haltestelle Universität.

Stadtplan BS Geoviewer

BVB Tramlinie 3, BVB Buslinie 34

Haltestellenfahrplan der BVB

nach oben

Information

Das Reglement für das Videoüberwachungssystem der Berufsfeuerwehr Basel im Lützelhof ist ab 1. Mai 2015 in Kraft und gilt bis zum 30. April 2019 (vgl. § 18 Abs. 3 IDG).
Die Aufbewahrung und Einsicht dieses Relgements unterliegt den Archvierungsrichtlinien und ist im Bereich Administration der Berufsfeuerwehr Basel einzusehen.