Technische Ausrüstung

Maschinenraum

Hauptmotoren

2 x Deutz KHD SBF 12M 716 Schiffsdieselmotoren mit

  • je 630 PS = Überleistung (Antrieb Schiff und F-Pumpen: 463 kW)
  • je 575 PS = Dauerleistung (Antrieb: 422 kW)

Im Auspuff werden die Abgase mit Sprühwasser gekühlt und die Funken gelöscht.

Die Hauptmotoren werden durch einen Fahrtenschreiber jederzeit überwacht. Die Betriebsdaten werden genau aufgezeichnet und können später für Auswertungen verwendet werden.

Die Brennstofftanks werden durch eine Tanküberfüllsicherungsanlage beim Befüllen der Brennstofftanks überwacht.

Hilfsaggregat

  • 1 x Deutz Hilfsmotor 2 (F 4M 716) mit 110 PS (80 kW) Dauerleistung
    • Antrieb 30-kVA-Generator 2. Priorität
    • F-Pumpe und Lenzwasserpumpe 1. Priorität
  • 1 x Deutz Hilfsmotor 1 (F 4M 1011) mit 36 PS (26,6 kW) Dauerleistung
    Antrieb 27-kVA-Generator

nach oben

Pumpenleistung

Druckwasser

Zweck: Monitore, Verschäumungsbatterien, Wassertransport

  • KSB FW-Pumpe Hauptmotor Backbord Typ WK 150/30:
    • 5'000 l/Min. bei 12,5 bar
    • Leistungsbedarf 250 PS (183 kW)
  • KSB FW-Pumpe Hauptmotor Steuerbord
    Typ WK 150/30:
    • 5'000 l/Min. bei 12,5 bar
    • Leistungsbedarf 250 PS (183 kW)
  • KSB FW-Pumpe am Hilfsaggregat 2
    Typ WK 125/3:
    • 2'840 l/Min. bei 11 bar
    • Leistungsbedarf 110 PS (80 kW)

Gesamtdruckwasser 12'840 l/Min.

Lenzwasser

Für den normalen Lenzbetrieb kann die Lenzwasserpumpe, die am Hilfsaggregat 2 angebaut ist, benutzt werden.

Zum Lenzen können zusätzlich die beiden FW-Pumpen an den Hauptmotoren eingesetzt werden.

Hilfsaggregat

  • Lenzwasserleistung: 6'000 l/Min. bei 2 bar
  • Leistungsbedarf: 110 PS (80 kW)

Hauptmotoren

Lenzwasserleistung: 2 x 6'650 l/Min. bei 6 bar

Gesamtlenzwasser 19'300 l/Min.

nach oben

Monitore

Monitor
Bild vergrössert anzeigen

FLB BL (Stand Juli 2010)

Drei Monitore, mit Wasserstrahlrohr und Luftschaumrohr, alle Funktionen fernbedient. Zusätzlicher handbedienter Schaumstrahlfächer. Wasserleistung der Monitore bei 40 mm Ø Stahlrohrmundstück, bei einem Pumpen-Mittelwert von etwa 10 bar.

  • Wasserleistung je Monitor: 3'300 l/Min. bei 10 bar
  • Gesamtwasserleistung: 9'900 l/Min. bei 10 bar
  • Dabei Wurfweite etwa: 90 m und Wurfhöhe etwa 68 m
  • Schaumleistung der Monitore bei Luftschaumrohr L-24
    • Schaumleistung je Rohr (Durchlauf 3'000 l/Min.): 21'000 l/Min. bei 8 bar Wasserdruck
    • Gesamtschaumleistung (Schwerschaum): 63'000 l/Min. bei 8 bar Wasserdruck

Dabei Wurfweite etwa 50 m und Wurfhöhe etwa 35 m.

FLB BS (Stand Juli 2010)

Drei Monitore mit hydraulischen Hohl-Sprühstrahldüsen MZ 6'000 HY. Hierzu zwei Luftschaumrohre (7-fach-Verschäumung), die jeweils nach Bedarf auf die jeweiligen Monitore aufgesetzt werden können. Alle Funktionen, ausser die Wasserleistung, sind fernbedient.

Wasserleistung der Monitore 5'600 l/Min. bei 12 bar für Wasserbetrieb und 3'300 l/Min. bei 12 bar für Schaumbetrieb

  • Wasserleistung je Monitor: max. 6'000 l/Min. bei 12 bar
  • Gesamtwasserleistung: max. 12'000 l/Min. bei 12 bar (Pumpen abhängig)
  • Dabei Wurfweite etwa 90 m und Wurfhöhe etwa 60 m.
  • Schaumleistung der Monitore bei Luftschaumrohr
    • Schaumleistung je Luftschaumrohr (Durchlauf 3'000 l/Min): 21'000 l/Min. bei 8 bar Wasserdruck
    • Gesamtschaumleistung (Schwerschaum): 42'000 l/Min. bei 8 bar Wasserdruck
  • Einsatzzeit und Löschmittelverbrauch der Monitore
    • Verbrauch an Schaumextrakt je Rohr: 90 l/Min. bei 3 % Zumischung
      Durchgangsleistung bei: 3'000 l/Min.
    • Schaumextrakt-Vorrat an Bord: 6'000 l, in 6 Tanks
    • Bei Verwendung aller Rohre:
      Einsatzzeit etwa 22 Min. bei drei Luftschaumrohren.
      Einsatzzeit etwa 33 Min. bei zwei Luftschaumrohren.

 Erzeugte Schaummenge (2 oder 3 Luftschaumrohre): rund 1'386'000 l

nach oben